Feldstr. 3c, 23795 Negernbötel
info @buroh-it.de

9 Millionen entwendete Kundendaten bei easyjet

9 Millionen entwendete Kundendaten bei easyjet

Die Firmen haben ihre Mitarbeiter nach Haus in Kurzarbeit geschickt und versuchen zu sparen. Dies betrifft auch den Bereich IT-Security in den jeweiligen Unternehmen.

Das Sparen aber nicht immer gut ist, zeigt der aktuelle Fall bei easyjet: “9 Millionen entwendetet Kundendaten”! Diese entwendeten Daten eignen sich bestens für zukünftige Phishing-Attacken und bedeuten direkt bares Geld für die Hacker.

Eine festgenommen Hackergruppe in Polen hat zum Beispiel geklauten Benutzerinformation für über 600.000€ an weitere kriminelle Gruppen verkauft. (https://www.europol.europa.eu/newsroom/news/hacker-group-selling-databases-millions-of-user-credentials-busted-in-poland-and-switzerland)

 

Es gibt also Bereiche in denen nicht gespart werden sollte, denn die Angreifer machen auch keine Corona – Pause!

 

Die easyjet Meldung findet ihr unter: http://otp.investis.com/clients/uk/easyjet1/rns/regulatory-story.aspx?cid=2&newsid=1391756

 

internetsicherheit cyberattacken cybersicherheit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.